Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Zutaten (für ca. 4 Personen):

Für den Lachs:

  • 800 g Lachs (mit Haut)
  • 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Zweig Salbei
  • 60 g Walnüsse
  • 40 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 2 EL Butter

Für die Rosmarin-Kartoffeln:

  • 14 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rosmarinnadeln (gehackt)
  • 1 TL Meersalz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • 6 EL Olivenöl
  • Für die Bohnen:
  • 800 g grüne Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1/2 TL getrocknetes Bohnenkraut

Zubereitung:

  1. Den Lachs abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und ggf. noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen.
  2. Die Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen oder mit einer feinen Reibe abraspeln.
  3. Den Knoblauch abziehen und fein hacken.
  4. Petersilie und Salbei abbrausen, trockenschütteln und zusammen mit den Walnüssen hacken.
  5. Zitronenschale, Knoblauch, Kräuter, Nüsse, Parmesan, Meersalz und Pfeffer mit 1 EL weicher Butter gut vermischen.
  6. Die Lachsseite auf der Haut in eine ofenfeste, mit Butter ausgestrichene Form legen.
  7. Die Kräuter-Nuss-Mischung schön gleichmäßig auf dem Fisch verteilen und mit den Händen leicht andrücken.
  8. Nun für die Beilage die Kartoffeln in kaltem Wasser gründlich waschen und trockentupfen.
  9. Den Knoblauch sehr fein hacken und mit den Rosmarinnadeln, Salz, Pfeffer und den Chiliflocken noch etwas feiner zerquetschen. Anschließend alles mit Öl in einer Schüssel verrühren.
  10. Die Kartoffeln längs vierteln, in dem Öl-Gemisch wenden und in die Ofenform füllen.
  11. Die Kartoffeln in den auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Backofen geben. Nach etwa 10 Minuten den Lachs ebenfalls in den Ofen geben und alles zusammen
  12. weitere 25 Minuten backen.
  13. In der Zwischenzeit die Bohnen putzen. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in etwas Butter anbraten.
  14. Die Bohnen dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Bohnenkraut würzen.
  15. Etwas Wasser angießen und bei geschlossenem Topf 20-25 Minuten dünsten.