Das Endergebnis der Stimmauszählung

Rund 7,4 Millionen TK-Mitglieder konnten bis zum 31. Mai ihre Stimme bei der Sozialwahl 2017 abgeben. Der TK-Wahlausschuss hat das Endergebnis der Stimmauszählung ermittelt. Hier sehen Sie die Verteilung.

Rund 600.000 Wahlberechtigte mehr als 2011 stimmten mit - bei einer Wahlbeteiligung von 32,4 Prozent

Insgesamt sind bei der Sozialwahl der Techniker 2.400.155 Stimmen ausgezählt worden. Das sind rund 600.000 Wahlberechtigte mehr als bei der vorherigen Sozialwahl im Jahr 2011. Die Wahlbeteiligung liegt somit, nachdem alle Stimmen ausgezählt sind, bei 32,4 Prozent. Damit steht die Sitzverteilung im Versichertenparlament der TK für die nächsten sechs Jahre (Dauer der Verwaltungsratslegislatur) fest.

 

Liste 1

TK-Gemeinschaft,

unabhängige Versichertengemeinschaft der Techniker Krankenkasse e. V.

1.512.730 Stimmen; 63,69 Prozent; 10 Sitze

 

Liste 2

ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

282.591 Stimmen; 11,90 Prozent; 2 Sitze

 

Liste 3

IG Metall

163.974 Stimmen; 6,90 Prozent; 1 Sitz

 

Liste 4

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Deutschlands e.V.

Kolpingwerk Deutschland

Bundesverband evangelischer Arbeitnehmerorganisationen (BVEA) e.V.

112.236 Stimmen; 4,73 Prozent; 0 Sitze

 

Liste 5

BfA DRV-Gemeinschaft - Freie und unabhängige Interessengemeinschaft

der Versicherten und Rentner in der Deutschen Rentenversicherung,

Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Unfallversicherung e. V.

303.437 Stimmen; 12,78 Prozent; 2 Sitze

 

*) Die Listen 2, 3 und 4 sind eine Listenverbindung eingegangen.

Erstellt am 01.06.2017,

Zuletzt aktualisiert / Aktualität geprüft am 14.06.2017

Autor und Quellen

Quelle: TK

Folgen Sie der TK