Fast zwei Jahrzehnte lang hatte der 34-jährige Fürste seinen UHC geprägt. Und nun ist wohl wirklich Schluss. Das dürften auch die über 2.000 Fans gedacht haben, als das Abschiedsspektakel am Wesselblek 8 im Hamburger Stadtteil Hummelsbüttel langsam seinem Ende zuging. Denn sein letztes Pflichtspiel für das Uhlenhorster Bundesligateam hatte Fürste schon im Februar dieses Jahres beim Halleneuropacup der Landesmeister in Wien bestritten, danach aber noch nicht richtig "Tschüss!" gesagt.

Und genau das holte Hamburgs Hockeystar nun im Kreise seiner Familie, zusammen mit Fans und viel Sportprominenz, nach. Jonas Fürste, Bruder und jahrelanger Weggefährte im Bundesligateam, sowie Nationalspieler Jan Philipp Rabente, der Kapitän der aktuellen Mannschaft, hatten diese Abschiedssause für "Mo", wie Moritz Fürste in Hockeykreisen gern genannt wird, organisiert. Damit endet nun zwar eine große Sportlerkarriere, doch die Erinnerungen an die vielen Erfolge von Fürste, werden auf ewig bleiben.

Moritz Fürstes große Titel auf einen Blick

  • 2006 - Feldhockey-Weltmeister
  • 2007 - Hallenhockey-Weltmeister
  • 2007 - Champions Trophy-Gewinner
  • 2008 - Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Peking
  • 2008 - Sieger Euro Hockey League mit dem UHC
  • 2010 - Sieger Euro Hockey League mit dem UHC
  • 2011 - Hallenhockey-Weltmeister
  • 2011 - Feldhockey-Weltmeister
  • 2012 - Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in London
  • 2012 - Welthockeyspieler
  • 2012 - Sieger Euro Hockey League mit dem UHC
  • 2013 - Feldhockey-Europameister
  • 2013 - Sieger Hockey India League mit den Ranchi Rhinos
  • 2014 - Hallenhockey-Europameister
  • 2014 - Champions Trophy Gewinner
  • 2016 - Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro
  • 2018 - Deutscher Hallenhockey-Meister

Das Engagement der Techniker

Die Techniker möchte mit ihrem Engagement beim UHC den Gesundheitsgedanken in ein sportbegeistertes Umfeld tragen. Als aktiver Gesundheitspartner übernimmt die TK gesellschaftliche Verantwortung. Deshalb geht es der TK darum, vor allem Kinder aber auch Erwachsene zu mehr Bewegung und zu einer gesünderen Lebensweise zu motivieren. Verbreiteten Problemen wie Rückenschmerzen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sowie Bewegungsmangel will die Techniker damit entgegenwirken.

Zusätzlich zu dem bestehenden Engagement unterstützt die TK seit dem 1. Januar 2012 den UHC-Jugend-Physiotherapeuten. Aufgabe des Physios ist es, für Kinder, Jugendliche und Eltern beim UHC als Ansprechpartner für orthopädische Fragen zur Verfügung zu stehen und den Aktiven physiotherapeutische Unterstützung zu geben.